14. Februar 2011

poetry slam

hey ihr lieben,

in der schule haben meine lieben mitschüler und ich uns in deutsch die letzten stunden mit dem neuen dichtertrend auseinandergesetzt: peotry slam
(siehe wiikkiiipediiaaaa )

anfangs konnt ich das überhaupt nicht leiden, nicht, dass ich jetzt irgendwie nicht wüsste was ich schreiben sollte, das schon, nur wollte ich soviel auf einmal schreiben, sodass am schluss einfach ein heilloses durcheinander entstanden ist.
nach einer spontaner slam-einheit um halb 8 uhr abends nach einem stressigen tag, hab ich dann doch noch was zusammenbekommen.
poetry slam ist merkwürdig, zumindest ist das meine auffassung, also sagt später nicht, ich hätte euch nicht gewarnt.


Die Noobs
©not.normal
Wir denken:

Du bist so fail, du hast keinen Ipod touch.
Du bist so fail, du machst im Unterricht keinen Quatsch.
Du bist so fail, du zockst kein WOW.
Du bist so fail, du kennst nicht mal COD.
Du bist so fail, du glaubst, dass die Sonne um dich kreist.
Du bist so fail, du weißt nicht mal was fail heißt.
Du bist so fail und weißt es nicht und niemand sagt's dir ins Gesicht.

Nicht jeder kann so ein Noob sein wie du.
Da gehört vieles dazu.
Schlechte Skills, keine Headshots, kein Sixpack, das bist du.
Für uns gehörst du nicht dazu.
Doch das Problem ist, dass du so denkst, wie wir über dich.

Du denkst:

Ihr seid so fail, ihr lasst euch von den Medien lenken.
Ihr seid so fail, ihr zockt 24h am Tag.
Ihr seid so fail, ihr führt euch auf als ob euch jeder mag.
Ihr seid so fail, gliedert euch in 'male' und 'gay'.
Ihr seid so fail, da gibt es kein fairplay.
Ihr seid so fail und merkt es nicht und niemand sagt es euch ins Gesicht.

Die Frage ist, wer wohl der größere Noob ist.
Doch gibt es eine Messskala, an der ein Noob sich misst?
Nein, gibt es nicht, denn wir sind alle Noobs und wissen es nicht.

Wir sind so fail, wir sind so fail, so fail, fail, fail!

tja, vielleicht hab ich euch inspiriert, legt einfach mal los, so schwer ist es nicht!

thx for reading!

xoxo

not-normal

p.s. ich hatte mal wieder lust auf sinnlose fotos, im fokus diesmal: meine haare (ich weiß immer noch nicht ob ich sie nun abschneiden lassen soll oder nicht...)






Kommentare:

  1. Danke schön.
    :-)))
    Ich überlege auch schon seit Wochen, was ich mit meinen Haaren machen soll, denn mittlerweile sind sie so lang, dass ich aufpassen muss, dass beim Zettel shreddern der Zopf nicht mitvernichtet wird. Zu lang ist nicht gut, hängt einfach nur. Und wenn man schneidet, dann muss der Schnitt gut sein. Grübel.
    Hab einen guten Start in die Woche
    :-)))

    AntwortenLöschen
  2. Dein Text spricht mir aus der Seele...

    AntwortenLöschen

freue mich über jeden kommentar :) also lasst euch aus!